Archiv 2016

 

11.12.2017 – Winterwanderung mit Plätzchenprobe

Eigentlich bei Aprilwetter – Regen – Sonne – Wind! Aber das tat der guten Laune keinen Umbruch! Erst ein schöner Spaziergang und dann leckere Plätzchen und Glühwein. So stimmten sich die Hundefreunde auf die letzten Adventstage ein.
weihnachtsspaziergang-11-12-2016


04.12.2016 – Orientalischer Weihnachtsmarkt

Bei strahlendem Sonnenschein und klirrender Kälte trafen sich am Sonntag um 13 Uhr viele Hundefreunde um auf den Kapellenberg zu spazieren und dort den orientalischen Weihnachtsmarkt zu besuchen. Auf dem Spaziergang wurden noch zahlreiche Übungen gemacht. So hatten sich dann alle den Glühwein und eine Brotzeit mehr als verdient!


03.12.2016 – Weihnachtsfeier der Hundefreunde mit Herz e. V.

Viel zu schnell ist das Jahr mit vielen schönen Aktivitäten vergangen und schon steht Weihnachten vor der Tür. Am Samstagabend trafen sich die Hundefreunde in der Sportgaststätte Wallner in Ergolding, um sich gemeinsam auf die besinnliche Zeit einzustimmen. Bei leckerem Essen begrüßte Vorstand Robert Müller die zahlreichen Mitglieder, Freunde und Gönner. Zum großen Teil waren auch die Vierbeiner mit von der Partie!

Nach dem Essen ging es gleich weiter im Programm. Beim Wichteln wurde über die netten Einfälle der Päckchen-Schenker geschmunzelt. Danach wurde ein kleines Theaterstück vorgeführt. Dies zeigte einen Sonntag-Nachmittag auf dem Hundeplatz aus der Sicht der Hunde. Vorgeführt wurde das Stück von der Gruppe „de damischen Hundler“. Zu guter Letzt folgte eine kleine Versteigerung. Die Mottotorte dieses Jahr zeigte den Hundeplatz! Herzlichen Dank an unsere Tortenfee Claudia für dieses Prachtstück! Jeder konnte ein Stück davon ersteigern und sich den Abend damit versüßen.

Bei „Geratsch, Getratsch und Gelächter“ saßen die Hundefreunde noch lange zusammen und Liesen den netten Abend ausklingen!


 

15.10.2016 – Vereinsausflug

Morgens um 09:30 Uhr treffen wir uns auf dem Parkplatz des Tierparkes Lohberg im Bayrischen Wald, um dort die Wölfe und Co. zu besuchen.

Bei angenehmen Temperaturen und Sonne kann man es dort gut aushalten. Die Wölfe pennen alle und dösen vor sich hin. Schade! Dafür haben die Wildkatzen und auch die Häschen Nachwuchs. Zu putzig wie das Kätzchen unsere Hunde fixiert und anpirschen übt.

Danach geht es weiter auf den Arber. Mittagessen in gemütlicher Atmosphäre und ein kleiner Spaziergang durch die Wälder. Zum Schluß besuchen einige noch ein Glasdorf, bevor wir uns wieder auf die Heimfahrt machen.

Tierpark Lohberg...

...die Waldgeister...

15-10-2016_3


 

06.10.2016 – Stammtisch ohne Thema

Nur gemütlich beisammen sitzen, ratschen und das gute Essen genießen! Auch das können die Hundefreunde und trafen sich dazu am Stammtisch in der Sportgaststätte Wallner in Ergolding. Zum nächsten Stammtisch im November, genauer Termin wird noch bekannt gegeben, ist wieder ein Thema geplant. Vorschläge dazu können gerne gemacht werden!


06. August 2016 – Sommer-Sonne-Grillfest

Urlaubszeit, Reisezeit, Sommerzeit, Grillzeit…wo? Natürlich bei den Hundefreunden! Zum Sommer-Sonne-Grillfest haben sich einige Hundefreunde trotz der Urlaubszeit getroffen um gemütlich zusammen zu sitzen. Auch die Vierbeiner hatten jede Menge Spaß! Am unermüdlichsten waren die Welpen. Sie balgten, rannten und tobten mit den Großen um die Wette. Die Fraules und Herrles liesen sich derweilen die Schmankerl vom Grill schmecken!
IMG-20160806-WA0012

IMG-20160806-WA0011

IMG-20160806-WA0018

IMG-20160806-WA0017

IMG-20160806-WA0014

###################################################################################################

02.08.2016 – Sozialisierungstraining am Hofberg

Heute muss ich mal wieder etwas vom normalen Training berichten. Ein sonniger Tag, gut gelaunte Zweibeiner, viele neugierige Vierbeiner und jede Menge Leckereien? Was das gibt? Na ist doch klar! Unser Sozialisierungstraining am Hofberg. Viele Menschen, fremde Hunde, Kinder, Enten, Vögel, Hamster, Hasen, Ziegen und vieles mehr sorgten für viel Ablenkung! Alle haben sich tapfer geschlagen und durften nach einem kleinen Rundgang das lustige Wiesenbuffet stürmen. Lecker war es! Mehr sag ich ned…

Sammelsurium...

...die Kleinen auch mit dabei...

wir lassen es uns schmecken...

IMG-20160804-WA0007

###################################################################################################

 

09.07.2016 – Begleithundeprüfung

Ein schöner Sommertag mit Wölkchenteppich am Himmel und viele aufgeregte Herrlchen und Frauchen mit ihren Vierbeinern am Hundeplatz. Dazu ein gestrenger Prüfungshelfer mit einem noch strenger blickendem Richter und einigen Zuschauern. Wenn dieses Szenario auf dem Hundeplatz der Hundefreunde mit Herz in Unkofen gesichtet wird, dann ist es soweit: „Begleithundeprüfung!!“

Schon morgens um 7 Uhr treffen sich die Prüfungsteams Sylvia Huber mit Abby und Apatschi, Christa Zierer mit Rubaron, Ramona Kufer mit Mäx, Inna Neumann mit Lisa, Claudia Preuß mit Blümchen, Claudia Rott mit Luna, Katrin Lechl mit A-Jay und Franz Kuttenberger mit Arisa auf dem Platz, um noch eine kurze Spaziergangsrunde zu drehen. Dann geht es auch schon los.

Die Sachkundeprüfung für Hundehalter muss als erstes bestanden werden. Alle Prüflinge beantworten die Fragen korrekt und dürfen so auch zum nächsten Prüfungsteil antreten.

Immer zwei Teams sind am Platz. Einer der Hunde muss zeigen, dass er abliegen kann. Das bedeutet, dass er sich an einer Stelle ins Platz legen und dort auch bleiben muss, bis das zweite Team seine Leinen- und Freifolge gezeigt hat. Danach wird getauscht. Ein Team um das andere macht seine Sache gut und zeigt, was es in vielen Trainingstagen unter den Trainern Robert Müller und Ingrid Schacherer gelernt hat. Die Bewertung übernimmt der Leistungsrichter des BLV (bayrischer Landesverband für Hundesport) Herr Danzer. Als Prüfungshelfer steht ihm Frau Schacherer zur Seite. Mittags haben alle erfolgreich den zweiten Teil der Begleithundeprüfung bestanden und hören vom Leistungsrichter ein freundliches: „Ab geht es in den Verkehrsteil!“

Im letzten Teil müssen die Team unter Beweis stellen, dass sie auch im täglichen Leben mit allem klar kommen. Ob Autos, Fußgänger, Radfahrer oder auch andere Artgenossen, alle sollen nebeneinander und miteinander am“Straßenleben“ teilnehmen. Auch dies ist bei allen ohne jede Beanstandung möglich und sie werden mit einem „Begleithundeprüfung bestanden“ entlassen. Das große Aufatmen der Zweibeiner hat man bestimmt einige Kilometer weit gehört!

Herzlichen Dank allen, die dazu beigetragen haben, dass die Prüfung zu einem Erfolg wurde und alle Teams bestanden haben!

09.07.2016_Begleithundeprüfung - Internet

###################################################################################################

23.-24. April 2016 – Seminar mit Angelika Lanzerath

23.04.2016_Gruppe

Ein für Zwei- und Vierbeiner anstrengendes Wochenende mit dem Seminar „Hundeverhalten, Körpersprache und Kommunikation“ ist zu Ende gegangen. Wir haben viel über uns und unsere Hunde gelernt war das allgemeine Resümee! Und wir würden uns freuen Angelika wieder einmal bei uns begrüßen zu dürfen die meistgetroffene Aussage der Teilnehmer. Ich freue mich drüber, dass es allen so gut gefallen hat und bin ein bisserl traurig, dass ich selber nicht dabei sein konnte!

Hier ein kleiner Bericht von Amira und Claudia zu dem gelungenen Wochenende:

Da kommt eine Frau und beobachtet unser Verhalten

Bei uns ist schon wieder was im Busch…

Frauli steht ziemlich früh auf …  sie geht mit uns Gassi, danach ist das Futter ratzfatz in unserem Näpfen und dann ist sie ewig im Bad:

Herrli macht sich auch fertig … ich sage doch, da ist was im Busch.

Ein großer Korb wird hergerichtet, auch eine große Tasche macht Frauli voll.

Dann dürfen Fly und ich mit runter in den Bus und schon fahren wir los.

Nach nicht langer Zeit sind wir am Hundeplatz. Mein Robert ist auch schon da, aber meine Mami, die ich schon ewig nicht mehr gesehen habe, ist nicht da, auch mein Onkel Milo, ist nicht da. Es trudeln so langsam immer mehr Hunde mit ihren Frauli’s oder Herrli’s ein, auch ein Elo Mädchen ist dabei, irgendwie und irgendwo habe ich sie schon mal gesehen.
Jaaaa … das ist Happy, unser Adoptiv-Krumawukl-Mäderl … super, wenigstens eine aus der Familie. Dann kommen meine Freunde Ben, Monty und Lasse. Später kamen auch noch Luna, Blümchen, Cindy, Ayla, der große Leo, Lisa, Themba, die kleine Amber, Lucy, ein kleiner Monty, Aika und Nia.
Wir waren also 18 Hunde.
Etwas später kam eine Frau, die sich als Angelika vorstellte und sich jeden von uns anschaute. Mein Frauli folgte ihr auf Schritt und Tritt mit einem Apparat in der Hand. Mich hat Frauli bei Andi abgegeben, denn der hatte meine Freundin Letty nicht dabei. Diese Angelika und mein Frauli gingen auf einem Nebenplatz und da waren erst Ben und Luna drin. Dann rief Angelika immer wieder einen Hund rein … mich hatte sie vergessen, denn dann hätte ich ihr geholfen, ein paar Streithähne zu beruhigen. Aber Angelika hat das, mit einem lauten „Lass es!“ prima geschafft. Zum Schluss waren fast alle drin. Sie mussten auf und ab gehen und dabei immer auf ihr Frauli oder Herrli achtgeben, denn die änderten ihre Richtung ganz plötzlich. Sie dürften auch Leckerlies in der Wiese suchen, aber nur, wenn sie nicht an der Leine zogen.
Dann dürften einige meiner Freunde wieder kurz in ihr Auto gehen, denn die Frauli’s und Herrli’s wollten mit der Angelika in dieses große „Hundlerstüberl“ gehen.
Die haben dann den Fernseher eingeschaltet und Angelika hat dazu erzählt. Es muss ein Hunde-Film gewesen sein, denn man hatte immer wieder Hundejammern und Gebell gehört. Zwischendurch machten sie immer wieder mal Pausen und da dürften Fly, Happy, Monti, Lasse, Nia, Ben und ich in einen eingezäunten Feld spielen, rennen und jagen.
Das hat Spaß gemacht. Später wurde bei einigen draußen was getestet … ob sie kurz alleine bleiben können. Angelika gab ihnen Tipps, wie sie das dann daheim hinbekommen.

So ging dieser tolle Tag zu Ende … Fly und ich mussten uns von unseren Freunden verabschieden und wir fuhren müde nach Hause. Daheim erzählten wir Mandy und Sissi, was wir den ganzen Tag gemacht haben und gingen dann bald ins Bett …
Hey Frauli? Warum bist du schon wieder so früh aufgestanden? Das gleiche wie gestern?
Ja so war es auch …  Fly und ich sind dann am Hundeplatz angekommen und auch unsere Freunde waren wieder da. Als Angelika kam, begrüßte sie alle und dann durften die Hunde sich von meinem Robert erschrecken lassen. Er stand um die Ecke … Mütze auf und einen Schirm in der Hand. Fast alle haben sich nicht erschrecken lassen, sie gingen ganz cool an ihm vorbei. Er hatte ja nicht mal ein Leckerli dabei, nur diesen Schirm. Später sind die Zweibeiner in ihr „Hundlerstüberl“ zum Fernsehschauen gegangen und haben wieder nen Hunde-Film angeschaut. Dieser Film hat auch mich interessiert bzw konnte ich nicht in Ruhe schlafen, denn da hat ein Hund ganz laut geschrien und geweint, wenn er alleine war. Er wollte nicht, dass seine Frauli einfach wegging, ohne seiner Erlaubnis. Später kamen bekannte Stimmen im Fernseher und da konnte ich dann endlich wieder schlafen. In den Zweibeiner-Pausen dürften wir wieder spielen. Diesmal auf den ganz großen Hundeplatz, da konnten wir so richtig fetzen, aber ich musste auch ganz schön aufpassen, denn immer wieder hatten zwei sich ganz feste in den Augen und dann ging ich dazwischen. Daß habe ich von Mami gelernt und die war ja nicht da, also musste ich das tun.
Frauli lobte mich dafür und auch von Ben’s Frauli Sandra hörte ich „Amira macht es genauso, wie die Najah!“.
Am Ende wurde noch ein großes Foto mit allen, die da waren gemacht. Angelika stellte sich in die Mitte und die anderen um sie herum. Wir Hundis kamen nach vorne und schon drückte Frauli die Fotos. Ganz zum Schluss, fragte mein Frauli die Angelika, ob sie noch ein Foto mit mir machen darf?  Sie freute sich und sagte … ja klar!!!
Ich hoffe wir sehen dich recht bald wieder, Angelika!
Und wenn wir in die Eifel fahren müssen!!!!

Hab gehört, da gibt es Wildschwein-Haufen, die stinken und man kann sich darin wälzen … zur Freude der Frauli’s und Herrli’s.

Liebe Grüße von Amira und Claudia

So und jetzt noch ein paar Bilder:
23.04.2016 (1)23.04.2016 (2)23.04.2016 (3)23.04.2016 (4)23.04.2016 (5)23.04.2016 (6)

###################################################################################################

16.04.2016 – Helfer beim Ramadama in Hohenthann und Arbeitseinsatz am Hundeplatz

Jedes Jahr veranstaltet die Gemeinde Hohenthann mit ehrenamtlichen Helfern ein Ramadama im Gemeindebereich. Unsere Hundefreunde Gaby, Claudia, Monika und Karl machten sich entlang des Goldbachs auf die Jagd nach dem Müll.

Gleichzeitig waren viele fleissigen Helfer auch auf dem Hundeplatz am werkeln. Stefan und Andy versorgten unser „Hundestüberl“ mit Strom während Manuela und Gerhard für dem erstem Rasenschnitt sorgten

Herzlichen Dank allen Helfern für ihren Einsatz!

Karl in Action...

Die fleissigen Sammler...

###################################################################################################

07.04.2016 – So schaut jetzt unser Hundeplatz aus!

Dank der vielen freiwilligen Helfer ist inzwischen so einiges passiert! Hier ein paar Bilder vom „Hundestüberl“ und dem Platz!

IMG-20160407-WA0034

IMG-20160407-WA0034
Bild 1 von 12
###################################################################################################

04.04.2016 – Clickern

Auch unsere Clicker-Gruppe „De Gwifdn“ hat sich nach der Winterpause wieder getroffen und viel Spaß gehabt.

IMG-20160405-WA0000

IMG-20160405-WA0000
Bild 1 von 27
###################################################################################################

 

19. März 2016 – Arbeitsdienst

Viele fleißige Helfer waren mit viel Elan und natürlich auch Spaß am Samstag im Einsatz, um den Hundeplatz wieder ein bisschen schöner zu gestalten. Der große Trainingsplatz wurde um einige Meter erweitert und der Zaun dort neu aufgestellt. Die Aufteilung der Plätze wurde verändert und das neue Vereinsheim geputzt. Dank Elisabeth und ihren tollen Bakterien ging das fast von selber 😉 Na gut…ein bisschen musste schon auch gewinnert werden! Toll, wie das „Hundlerstüberl“ jetzt glänzt und auf den ersten großen Einsatz wartet.

Arbeitsdienst_19.3.2016 (1)

Arbeitsdienst_19.3.2016 (1)
Bild 1 von 22
###################################################################################################

 

16.01.2016 – Jahreshauptversammlung

Am letzten Samstag trafen sich die Mitglieder der Hundefreunde mit Herz e. V. in der Sportgaststätte Wallner in Ergolding zur Jahreshauptversammlung. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Robert Müller wurde der Bericht über das Jahr 2015 und der Kassenbericht verlesen. Die Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet. Zwei Ämter mussten im Anschluss neu gewählt werden. Einstimmig wurde als 2. Vorstand Andy Otto und als 2. Kassier Elisabeth Steib gewählt. Die Mitgliederzahlen sind ziemlich konstant geblieben und der Verein kann sich über sehr aktive Mitglieder freuen.

Ob zu Themen-Stammtischen, bei der Besuchshundegruppe „Die Hundekumpels“, in Ausflügen, Spaziergängen oder auch in den sportlichen Sparten sind viele aktiv mit dabei und beleben so das Vereinsleben. Im letzten Jahr wurden zusätzlich die Abteilung Fährten und eine Clicker-Runde geschaffen, welche sich auch über rege Teilnahme freuen.

Großes Thema waren natürlich auch die Neuigkeiten auf dem Hundeplatz in Unkofen. Dort hatte ein verspätetes Christkind den Hundefreunden ein neues Vereinsheim beschert. Es konnten zwei neuwertige Container mit einer Innenfläche von über 20 qm erstanden werden. Am 15. Januar wurden die im schönsten Schneetreiben dann mit Hilfe einiger ortsansässiger Helfer und Gönner abgeladen und aufgestellt. Die Einweihung wird dann im Frühling mit einem Fest gefeiert werden. Herzlichen Dank an alle Helfer!
Für das Jahr 2016 ist somit wieder einiges geplant. Es soll neben dem Sommerfest ein Rally Obedience Turnier und einen Vereinsausflug geben. Die Planungen dafür laufen schon und werden in nächster Zeit auf der Internetseite des Vereins bekannt gegeben werden. Ebenso ist ein tolles Seminarwochenende im April für das die bekannte Expertin für Hundeerziehung und Verhaltensberatung Angelika Lanzerath gewonnen werden konnten. Ein paar Restplätze sind noch vorhanden. Auch eine Begleithundeprüfung mit Vorbereitungskurs wird es wieder geben. Die Prüfungstermin ist auf Anfang Juli gelegt. Wer Interesse an der Teilnahme hat, bitte telefonisch unter (01 76) 700 45 437 melden.
Mit so guten Aussichten konnte der 1. Vorstand die Versammlung abschließen und viele der Anwesenden gingen zum gemütlichen Teil über.

16.01.2016_VersammlungInternet

###################################################################################################

15.01.2016 – Neues Vereinsheim!

Nachdem vorher schon fleißig am Untergrund gearbeitet wurde, waren heute die Helfer am Platz um das neue Vereinsheim zu empfangen. Mit einem Schwerlasttransport waren die beiden Container auf dem Weg von München eingetroffen und durften auf dem Hundeplatz dank der Hilfe der Fa. König landen! Herzlichen Dank allen Beteiligten und Sponsoren, die das so reibungslos möglich gemacht haben! Jetzt wird ein neuer Name für das Hundefreunde-Heim gesucht! Bin mal gespannt, was euch dazu so alles einfällt!

noch auf dem Transporter…

…dann über der Straße…

…schwebendes Vereinsheim…

…jetzt wird geräumt…

…alles findet seinen Platz…

…zusammenflanschen…

…jeeeeppppeeeeehhhh….

…wann ist die Einweihung? 😉

Sorry, the comment form is closed at this time.